Brachypelma.de

Alles rund um Brachypelma.

Brachypelma.de

Alles rund um die Gattung Brachypelma

Brachypelma.de

Alles rund um die Gattung Brachypelma

Willkommen auf
Brachypelma.de

Die umfangreicheste Informationsquelle im Web für Vogelspinnen der Gattung Brachypelma.

Brachypelma.de iPhone

Allgemeine Infos.

Hier findest du nicht nur allgemeine Informationen über die Gattung Brachypelma, sondern auch spezielles Wissen zu Lebensraum/Merkmalen und Tipps zur Haltung/Paarung/Zucht.

Arten Übersicht.

Die Seite soll dir eine Übersicht zu allen Arten der Gattung Brachypelma geben. Manche Arten der Gattung Brachypelma wurden in die neue Gattung Tliltocatl verschoben, weshalb wir auch einiges von brachpelma.de nach tliltocatl.de verschoben haben.

Hilf mit.

Du möchtest mithelfen und unsere Seite um Dein Wissen, Deine Fotos oder Ideen erweitern? Dann melde Dich doch bei uns! Ob Blogger, Partner oder Fotograf! Wir freuen uns über inhaltliche und redaktionelle Unterstützung.

Die Gattung Brachypelma

Die Brachypelma gehört sicher zu einer der bekanntesten Gattungen von etwa 7 bodenbewohnenden Arten aus der Familie der Vogelspinnen (Theraphosidae), welche im Raum um Mittelamerika beheimatet sind. Diese wunderschönen Tiere faszinieren nicht nur durch komplexe Bauten. Auch aufgrund ihres meist defensiven Verhaltens ist diese Gattung bei Terraristik Fans sehr beliebt. Diese Webseite soll einen Überblick über die Gattung Brachypelma und alle zugehörigen Arten geben. Einige Arten wurden 2019 in die neue Gattung Tliltocatl verschoben.

Die beliebtesten Arten der Gattungen Brachypelma und Tliltocatl

Alle Brachypelma Arten im Überblick: Weiter
Alle Brachypelma Arten auf der grossen Karte ansehen: Weiter
Iphone

Paarung und Zucht von Brachypelma

Die Grundvoraussetzung für die Paarung sind geschlechtsreife Tiere. Bei den männlichen Tieren erkennt man die geschlechtsreife ganz gut an den vollständig ausgebildeten Schienbeinhaken. Schwieriger wirds bei den Weibchen, hier sollte man auf die Gesamtkörperlänge und die Größe der Rückenplatte achten.

Die Paarung selbst sollte nur unter Beobachtung und mit Strohhalm ausgestattet vollzogen werden, damit man dem Männchen ggf. zur Hilfe kommen kann.

Mehr erfahren